TDML-TDSL

MANUELLE (TDML) ODER HALBAUTOMATISCHE (TDSL) DOSIEREINHEIT

Manuelle oder halbautomatische Dosiereinheiten, die eine erhebliche Einsparung an Arbeitszeit ermöglichen und die Dosierung vereinfachen. Eingesetzt werden die Dosiereinheiten in der Industrie im Allgemeinen und insbesondere für die Dosierung von Wasser in der Zementproduktion. Die manuelle Dosiereinheit (TDML) ist mit einem Zeiger zur Anzeige des ausgegebenen Wasservolumens, einem Zeiger zur Voreinstellung und einem Hebel zur Nullstellung des Zählwerks ausgestattet. Die halbautomatische Dosiereinheit (TDSL) ist mit einem Zeiger ausgestattet, der manuell beim Start des
Dosiervorgangs auf Basis des gewünschten Volumens einzustellen ist; sobald das vorgegebene Volumen erreicht ist, gibt das Instrument ein elektrisches Signal Ende Dosiervorgang aus.

Eigenschaften

• Mehrstrahliger Zähler (DN 25÷32) oder axialer Turbinenzähler (DN 40÷50) • Messinggehäuse (DN50 aus Gusseisen) • Großes Zifferblatt aus stoßfestem Methacrylat • Voreinstellungszeiger, der auch als Glaswischer fungiert • Vollausschlag je nach Modell, Eichblende, Einbauposition und Anforderungen der Anwendung • Deckel zum Schutz des Zifferblatts erhältlich • Betriebstemperatur 30 °C (Option bis 90 °C) • Erhältlich in der Ausführung TDML (DN40) mit Impulsausgang

INFORMATIONEN ÜBER DAS PRODUKT ANFORDERN

    Skip to content